Allgemeines zum Sex bei Treffen

1. Neben meiner Tätigkeit als Begleitservice und Modell biete ich, Lizzy Love, nachfolgen SDL genannt, dem Kunden auch Sexuelle-Dienst-Leistungen an. Der gegenseitige Respekt steht auch bei diesen ‚Treffen‘ an oberster Stelle, es gelten die nachfolgenden allgemeinen Bedingungen.

2. ‚Normale‘ Praktiken
OV, – die SDL hat nicht gerne Haare zwischen den Zähnen, würde sich daher über die Intimrasur des Kunden freuen. Die SDL steht auch für OV durch den Kunden zur Verfügung.
GV, – sofern physikalisch und anatomisch möglich gerne in beliebigen Stellungen, auch mehrfach.
AV, – die SDL benötigt hierfür eine gewisse Entspannung, diese Praktik wird daher erst bei Terminen ab 2h angeboten. Der Erfolg hängt von ‚Größe‘ und Begabung des Kunden ab.
Anderes, – ferner werden diverse Praktiken, zB. Handjob, Footjob, spanisch, etc., angeboten, die Ejakulation in, auf oder in die Nähe von Körperöffnungen der SDL als auch Küsse auf den Mund der SDL werden jedoch nicht angeboten.

3. ‚Dominante‘ Praktiken
Die SDL bietet auch die meisten Praktiken aus dem BDSM und Fetisch Bereich an. Genaueres obliegt hierbei der mündlichen Absprache zwischen der SDL und dem Kunden. Die SDL ist ‚berührbar‘, dh. die ’normalen‘ Praktiken können mit einbezogen werden, sofern dies im Kontext passend ist.
Die SDL bietet keinerlei ‚devote‘ Praktiken an.

4. Preise
Im Bereich der ’normalen‘ Praktiken beträgt der Preis für die erste Stunde eines Treffens 200€, für jede weitere Stunde 150€.
Bei den ‚Dominante‘ Praktiken beträgt der Preis/Tribut für die erste Stunde eines Treffens 250€, für jede weitere Stunde 200€.
Die SDL bietet auch ‚overnight Treffen‘ (~12h) für 1200€ im ’normalen‘ bzw. 1500€ im ‚dominanten‘ Bereich an.
Für jede weitere anwesende oder beteiligte Person, gilt ein Aufpreis von je 50%.
Der Betrag ist spätestens zu Beginn des Treffens zu entrichten.

5. Orte
Treffen können beim Kunden, im vom Kunden gemieteten Hotels oder anderen Locations als auch im Wohnmobil der SDL stattfinden. Zeitweise steht der SDL auch eine feste Location für Treffen zur Verfügung.
Die ‚Sperrbezirke‘ sind hierbei zu wahren.

6. Fahrtkosten
Im Bereich bis 25km ab München Zentrum (google) fallen keine Fahrtkosten an. Für weiter entfernte Orte fallen Fahrtkosten in Höhe von 1€ pro Kilometer einfache Strecke an.
Die Hin- und Rück-Fahrzeit gem. google sollte hierbei die Dauer des Treffens nicht überschreiten. Fahrtkosten sind im Voraus zu entrichten.

7. Terminvereinbarung
Termine sind spätestens einige Stunden vorher, besser einen Tag im voraus, telefonisch oder per ‚whatsapp‘ zu vereinbaren.
Sollte die Wahrung eines Termins unmöglich sein, so ist spätestens 3h vorher, bei längerer Anfahrt entsprechend früher, ein Ersatztermin zu vereinbaren, andernfalls gilt eine Storno-Gebühr von 50%.

8. Sicherheit
Die Terminvereinbarung mit sichtbarer Telefonnummer gilt der Sicherheit des Kunden und der SDL und ist essentiell. Die SDL wird die Telefonnummer des Kunden mit äußerster Diskretion behandeln und, ohne Aufforderung, den Kunden niemals telefonisch kontaktieren.
Es wird ausschließlich ’safer Sex‘ praktiziert, ‚AO‘ ist nur im Zuge von Videoprojekten möglich.
Die SDL und der Kunde garantieren, dass Ihnen keine Krankheiten oder Infektionen bekannt sind, die das Treffen oder die Gesundheit des anderen beeinflussen könnten.

9. Videoprojekte
Die SDL fertigt für Ihre Zwecke auch Videos für die Veröffentlichung durch die SDL. Hierbei gelten jeweils individuell zu vereinbarende Regeln.

10. Sonstiges
Neben dem gegenseitigen Respekt ist natürlich auch die beiderseitige Körperhygiene essentieller Bestandteil der Dienstleistung.
Die Intim- und Brust-Piercings der SDL sind nicht entfernbar und behindern die Dienstleistung nicht.

11. Neben obigem oder im Zweifel sinngleichen Regelungen gelten die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen.